2020-11-23

Pro Carton PROPAK Austria Young Designers Award-Preisträger: Leuchtende Gesichter

Die Freude bei der Verleihung der österreichischen Pro Carton PROPAK Austria Young Designers Awards war auch in diesem Jahr groß: Die jungen DesignerInnen haben damit den ersten Schritt auf der Karriereleiter erfolgreich bewältigt. Die Vergabe der Preise wurde auf Puls 4 und 24 gesendet.

Puls24 konnte es kaum erwarten, unsere Preisträger der Welt zu präsentieren. Zu sehr braucht es positive Neuigkeiten und Erfolgsgeschichten in diesen Zeiten. Wer kann es ihnen verübeln, dass sie da die Preisverleihung etwas früher als geplant ausgestrahlt haben. Wer nicht früh genug eingeschaltet hat, kann sich die Aufzeichnung hier anschauen. Die Awards präsentierte Hannes Schleich, Sprecher von PROPAK Austria Faltschachtelindustrie.

Die Ausstrahlung erfolgte im Rahmen der Staatspreisverleihung „Smart Packaging“ statt wie bisher vor geladenen Gästen vor einem viel größeren Publikum im Fernsehen. Schon vorab hatte Susanne Lippitsch, Design-Professorin und selbst mehrfache nationale und internationale Preisträgerin, mit ihren SchülerInnen eine kleine, informelle Überreichung der Auszeichnungen organisiert.

Auch auf internationaler Bühne bewährten sich die Ideen aus Österreich. Die sensationelle Bilanz: Zwei der vier Kategoriesieger des internationalen Pro Carton Young Designers Award kommen aus Österreich! Drei von vier österreichischen Finalistinnen sind auch international ins Finale gekommen und haben sich so aus über 550 Einreichungen hervorgetan – der größte österreichische Erfolg in der Geschichte des Pro Carton PROPAK Austria Young Designers Award. Hier die Übersicht:

Lorenz Keiblinger
Kategoriesieger international in der Kategorie „Cartonboard Packaging All Other (exkl. Food Drink)“ und Sieger Österreich mit „ZIG ZAG ZIG“.

Zigzagzig

„Die Idee für ZIG ZAG ZIG kam mir ziemlich früh. Ich fand das Konzept spannend, die Messerklinge im Karton so einzuklemmen, dass die Stabilität der ganzen Verpackung gewährleistet ist. Die größte Herausforderung war, die benötigte Stabilität zu gewährleisten, während das Messer von allen Seiten sichtbar bleibt. Der große Vorteil dieser plastikfreien Variante ist, dass die KonsumentInnen beispielsweise kein Messer benötigen, um die Verpackung zu öffnen und ökologischer ist es auch. Die Anerkennung im Studium für mein Design zu bekommen, an dem ich leidenschaftlich gearbeitet habe, war schon ziemlich cool. Aber dann auch noch auf europäischer und österreichischer Ebene nominiert und ausgezeichnet zu werden, das ist überwältigend. Leider konnte die Preisverleihung in der Krise nicht öffentlich stattfinden, aber die Bemühungen, die in das Livestream-Event geflossen sind, zeigen einmal mehr, wie engagiert Pro Carton ist, junge Menschen in der Verpackungsbranche zu fördern. Ich möchte mich bei allen Beteiligten bedanken und allen anderen GewinnerInnen und TeilnehmerInnen gratulieren!“
Die Jury: Einfach brillant oder brillant einfach oder einfach: genial. Die Kreativität und der strategische Gedanke, die zu diesem Konzept geführt haben, haben wir selten gesehen.

Max Gugenhan
Kategoriesieger international in der Kategorie „Save the Planet“ und Sieger Österreich mit „Cardboard Pads“

cardboard pads

„Auf die Idee für Cardboard Pads bin ich gekommen, weil ich im Versand die Luftpolsterfolie einsparen möchte. Die schwierigste Herausforderung war, die richtige Proportion zu finden und dennoch eine gute Federung zu gewährleisten. Ich möchte Pro Carton und allen Beteiligten danken. Es war ein besonderes Event für mich und hätte unter den gegebenen Umständen nicht besser organisiert werden können. Ich hätte niemals gedacht, dass ich zu den Gewinnern zählen werde und bin mir sicher, dass es positive Auswirkungen auf meine Karriere haben wird. Nachhaltigkeit und die Reduktion von umweltschädlichen Materialien ist genau das, was die Welt gerade braucht, und Pro Carton trägt dazu bei, die Grenzen des Möglichen zu überschreiten.“
Die Jury: Einfach, aber wirkungsvoll. Die Verwendung von Karton und Papier und machen Plastikschutz überflüssig.

Anna Marie Kotter
Finalistin international und Finalistin Österreich mit „Think Eco“

think eco

Metka Antolič
Finalistin international und Finalistin Österreich mit „lenSafe“

lensafe

Magdalena Mabrouk
Finalistin international und Finalistin Österreich mit „balanced“

balanced

Andrea Windisch
Finalistin Österreich mit „Nosic“

nosic

Die Preisträger und Finalistinnen wurden im Rahmen der Staatspreisverleihung „Smart Packaging“ auf Puls 4 bekannt gegeben.

Wir gratulieren den Finalistinnen, die sich gegen eine talentierte Konkurrenz durchgesetzt haben, und unseren hochgradigen Preisträgern!

nosic


Pro Carton members, patrons, partners

Pankaboard
Kotkamills
Baden Board GmbH
Graphic Packaging International
WestRock
RenoDeMedici
Storaenso
WEIG-Karton
Metsä
Mayr-Melnhof Karton
Mel
Kartonsan
International Paper
Iggesund
Fiskeby
Billerudkorsnas
International Packaging Group
BOBST
Heidelberg
Sappi
ECMA