Markeninhaber

Keine Form der Verpackung ist kommunikativer und informativer als ein Faltschachtel!

Faltschachteln stellen eine hohe Wertigkeit dar, haben eine starke Wirkung im Regal und werden von den Verbrauchern sehr geschätzt.

Faltschachteln bewahren die Produktqualität, fördern den Absatz und schützen die Umwelt!

Für Markeninhaber und Handel ist die Verpackung ein wichtiges Marketinginstrument.

Karton ist das ideale Verpackungssubstrat für das Marketing, denn er bietet eine glatte Oberfläche für den Druck und ist zudem recycelbar, biologisch abbaubar und basiert auf einem natürlichen, nachwachsenden Rohstoff.

QR-Codes ermöglichen die digitale Kommunikation zwischen Unternehmen und Verbrauchern und die Online-Integration mit sozialen Medien. Die Verpackung ist das Bindeglied zwischen der physischen und der digitalen Welt, da sie das Trägermedium für verschiedene digitale Systeme ist: QR-Codes, RFID (Radio Frequency Identification) und NFC (Near Field Communications).

Eine Faltschachtel muss drei wichtige Anforderungen erfüllen:

  • Bewahrung der hohen Qualität des Produkts (vor Beschädigung, Feuchtigkeit, Licht)
  • Das Produkt im Regal anpreisen (präsentieren, informieren, verkaufen)
  • Schutz der Umwelt (Reduzierung von Lebensmittelverlusten, Teil der Kreislaufwirtschaft)

Darüber hinaus sollte ein Faltschachtel die folgenden Merkmale aufweisen:

  • Leicht zu öffnen und zu schließen
  • Attraktiv und repräsentativ für seinen Inhalt
  • Schutz des Inhalts
  • Leicht zu entsorgen / leicht zu recyceln

Die Käufer interessieren sich immer mehr für die Verpackungen, die sie kaufen, und nehmen sich die Zeit, über die Materialien nachzudenken, die zum Schutz der Produkte verwendet werden, und darüber, ob diese die Markenwerte des Unternehmens und die Umweltverpflichtungen der Lieferanten korrekt widerspiegeln. Mehr als 6 von 10 Verbrauchern geben an, dass die Umweltauswirkungen von Verpackungen ihre Kaufentscheidungen beeinflussen. Markeninhaber und Einzelhändler passen ihre Verpackungen an, um diesem Umstand Rechnung zu tragen.

Die Kartons können besondere Merkmale aufweisen, die das Öffnen und Wiederverschließen, das Ausgießen und die Präsentation erleichtern.  Zu den Merkmalen gehören Griffe, Ausgießer, Fenster und innere "Plattformen", die Produkte sichern oder ausstellen. Kartons können intelligente Verpackungslösungen für Marken bieten, die den Verbrauchern die Verwendung ihrer Produkte erleichtern.  In der pharmazeutischen Industrie zum Beispiel können Kartons mit integrierter Elektronik den Karton mit dem Verbraucher "kommunizieren" und interagieren lassen.  Die Kartons ermöglichen es einem Smartphone auch, einen eindeutigen Code auf der Verpackung zu erkennen oder zu lesen Etikettierungsinformationen für den sehbehinderten Käufer.

Kartons bieten ein Qualitätsimage am Verkaufsort, das sich direkt auf den Erfolg des Produktverkaufs auswirkt. Hochwertiger Druck und eine Reihe von Differenzierungen sind auf Karton möglich: Hologramme, Texturen, Prägungen.

Nicht fossile Beschichtungen und Barrieren, die feuchtigkeits- und fettbeständige Eigenschaften aufweisen, sind für viele Arten von Faltschachtelverpackungen, insbesondere für Lebensmittel, unerlässlich. Die Faltschachtelindustrie arbeitet kontinuierlich an der Entwicklung umweltfreundlicherer wasserbasierter Beschichtungen und anderer nicht erdölbasierter Beschichtungen, die als Barriere dienen, wie BioBoard, Foodboard™ und Initiativen wie PlantPack.

Mikrofibrillierte Zellulose ist ein nachwachsender Rohstoff, der in Papier- und Kartonprodukten auf Faserbasis sowie in Barrierematerialien verwendet werden kann. Diese Technologie kann potenziell fossile Materialien wie Kunststoffe, einige Spezialchemikalien und Aluminium ersetzen, indem sie leichtere und stärkere erneuerbare Verpackungsmaterialien herstellt.

Einer der großen Vorteile von Kartons besteht darin, dass sie mit Texturen versehen werden können.  Die Palette der verfügbaren strukturierten Veredelungen ist praktisch grenzenlos und bietet Markeninhabern eine weitere Möglichkeit, eine Faltschachtel zu differenzieren und im Regal sichtbar zu machen.  Texturen werden auch häufig verwendet, um Kartons mit Blindenschrift zu versehen, damit Menschen mit Sehschwäche verpackte Produkte erkennen können - besonders wertvoll bei Arzneimitteln.

Die Codierung wird immer häufiger für Faltschachtelverpackungen verwendet. Ein auf eine Faltschachtelverpackung gedruckter QR-Code liefert dem Verbraucher wertvolle Informationen über das darin enthaltene Produkt. Die Codierung ermöglicht es den Verbrauchern, die Inhaltsstoffe des Produkts zurückzuverfolgen, was das Vertrauen in die Qualität des Produkts stärkt.

Ein QR-Code wird häufig verwendet, um das Kundenerlebnis zu verbessern, was für die Kundenbindung und Wiederkäufe am wichtigsten ist.

Im pharmazeutischen Verpackungsdruck wird ein individueller Code auf jeder Verpackung immer üblicher. Anhand einer eindeutigen Seriennummer kann ein Patient jede einzelne Verpackung bis zum Hersteller zurückverfolgen.  Sie können sich über die Herkunft des Produkts informieren, einschließlich der Produktionschargen und des Produktionsstandorts.  Dies schafft Vertrauen für den Patienten und hilft dem Hersteller, Produktfälschungen zu bekämpfen.

Die Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher hat für die Lebensmittelhersteller und auch für die Kartonverpackungsindustrie höchste Priorität. Dies wird durch die bei der Herstellung von Kartons verwendeten Materialien sowie durch klar definierte Arbeitspraktiken und Qualitätssicherungsverfahren gewährleistet.

Die Papier- und Kartonindustrie ist eng mit der Richtlinien für die Herstellung von Verpackungsmaterial mit direktem Lebensmittelkontakt.  Der Leitfaden befasst sich auch mit bewährten Verfahren für das Hygienemanagement bei der Herstellung sicherer und funktionell wirksamer Produkte auf Papierbasis. Die kartonverarbeitende Industrie hat bewiesen, dass sie alle Probleme, die in diesem Bereich auftreten, in den Griff bekommt. Die Industrie ist dazu übergegangen, migrationsarme Druckfarben und für den Lebensmittelkontakt zugelassene Chemikalien als Rohstoffe sowie Barrieren und Beschichtungen auf dem Kartonsubstrat zu verwenden. Die Industrie hat auch systematische Risikoverfahren eingeführt, um die Migration unerwünschter Stoffe aus Verpackungen in Lebensmittel zu verhindern.

Bewährte Verfahren und die strikte Einhaltung von Standardarbeitsanweisungen sind der Schlüssel zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher. Die Website "Europäischer Leitfaden für die gute Herstellungspraxis für Lebensmittelverpackungen aus Karton" konzentriert sich auf die Design-, Entwicklungs- und Spezifikationsphasen des Faltschachtelproduktionsprozesses.

In der Lebensmittelindustrie ist die Minimierung der Ressourcenverschwendung - insbesondere von Lebensmittelabfällen - eine Priorität. Kartons sind Teil der Lösung, da der Produktschutz eine ihrer Hauptfunktionen ist.   Verpackungen schützen ein Vielfaches der Ressourcen, die sie verbrauchen, und haben nur 5-10% der Umweltbelastung im Vergleich zur Lebensmittelproduktion.

Neue Entwicklungen erhöhen den Schutz und die Leistung der Verpackungen. Zum Beispiel:

  • Zeit-/Temperatursensoren können in Faltschachteln implantiert werden, um die Frische des verpackten Produkts anzuzeigen.

Fälschungsschutzsysteme auf Faltschachteln spielen nicht nur beim Schutz von Arzneimitteln eine Rolle, sondern können auch andere Waren in der Lieferkette von Markeninhabern und Einzelhändlern schützen und dazu beitragen, dass die Verbraucher Originalprodukte kaufen.

Eine verdeckte und fälschungssichere Authentifizierungstechnologie kann mit einem QR-Code oder einem Barcode auf einen Faltschachtel gedruckt werden. Wird derselbe Code gleichzeitig an verschiedenen Orten gescannt, wird der Markeninhaber auf Fälschungen aufmerksam.

Bei der Kartonherstellung können neue digitale Schneide- und Rillsysteme bestimmte Elemente nur teilweise schneiden und rillen. Diese können auf anderen Systemen nicht nachgebildet werden.

Auch bei der Faltschachtelherstellung können unsichtbare Drucke oder in die Druckfarbenformulierung eingemischte Taggants in Standarddruckverfahren integriert werden, die mit einem Smartphone authentifiziert werden können.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ist eines von zehn im Internet bestellten Medikamenten gefälscht. In der Europäischen Union gibt es Rechtsvorschriften, die dagegen vorgehen.

Die EU-Richtlinie über gefälschte Arzneimittel fordert 2 Sicherheitsmaßnahmen auf der Verpackung, um Fälschungen zu bekämpfen:

  1. Individuelle Identifikationsmerkmale, z. B. Seriennummern und Codes
  2. Anti-Tamper-Funktionen

Die Manipulationssicherung ist schon seit einiger Zeit ein Merkmal von sicheren Arzneimittelpackungen.  Kartons bieten modernste Sicherheitstechniken, wie perforierte Öffnungen und Umverpackungen. Zusammen mit einer kreativen Kartongestaltung bieten Kartons die ideale Verpackungslösung für diesen Aspekt der Umsetzung der Richtlinie.

Eine neuere Herausforderung ist die Notwendigkeit, individuelle Kennzeichnungen auf den Packungen einzuführen, die eine Serialisierung, Track-and-Trace-Systeme und ein europaweites Prüfverfahren ermöglichen. Diese werden vor allem von Großhändlern und Apothekern verwendet, um die Echtheit von Arzneimitteln zu prüfen und einzelne Packungen zu identifizieren. Die glatte Kartonoberfläche ermöglicht den Einsatz von variablen digitalen Druckverfahren. Karton ist ein hervorragendes Substrat für diese anspruchsvollen Druckverfahren.

Die Patienten können direkt auf die Website des Produktherstellers zugreifen, um die Marke zu authentifizieren und weitere Informationen über das Medikament zu erhalten. Der QR-Code ist besonders auf kleinen Faltschachteln nützlich und bietet die Möglichkeit, mehr über das Produkt zu erfahren, einschließlich der richtigen Dosierung und Sicherheitsinformationen.

Die Verwendung von QR-Codes auf Faltschachteln ist sehr effizient, da sie es dem Pharmahersteller ermöglichen, die Informationen stets auf dem neuesten Stand zu halten, da der QR-Code nicht jedes Mal neu gedruckt werden muss, wenn der Inhalt der Website aktualisiert wird.

Der Bereich Verbrauchergesundheit und -sicherheit stellt die Verpackungsindustrie vor die Herausforderung, Lösungen zu finden, die dem Verbraucher helfen - nicht nur, um gefälschte Arzneimittel zu vermeiden, sondern auch, um sich zu vergewissern, dass die von ihm konsumierten Arzneimittel und Lebensmittel sicher sind.

Beispiele für intelligente Merkmale auf Arzneimittelschachteln:

  • Pharmazeutische Faltschachteln, die einen eingebetteten Mikrochip, eine Antenne und elektronische Schaltkreise enthalten und mit leitfähiger Tinte bedruckt sind, zeichnen die Zeit und das Datum auf, wenn eine Pille entnommen wird, und piepen, wenn die nächste Pille entnommen werden sollte.
  • Pharmazeutische Faltschachteln können den Patienten helfen, mit Hilfe von in die Packung integrierten Schaltflächen Rückmeldungen über Nebenwirkungen zu geben. Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, können die Informationen zur Analyse durch den Patienten, den medizinischen Berater oder den Produkthersteller heruntergeladen werden.

Alt und Jung

Die Faltschachteln eignen sich zur Unterstützung älterer Menschen, die am ehesten regelmäßig Medikamente einnehmen müssen. Sie lassen sich leicht öffnen und verschließen und haben flache, glatte Druckflächen, auf denen die wichtigsten Informationen leicht zu lesen sind.

Jung und Alt

Am anderen Ende der Skala der seniorenfreundlichen Faltschachteln stehen die kindersicheren Packungen. Faltschachteln können viele nützliche Funktionen enthalten, damit Medikamente nicht von Kindern geöffnet werden können, z. B. Schiebemechanismen.

Lebenszyklus von Karton ...