Handel

Kartons sind für ihre einfache und bequeme Handhabung am Point of Sale bekannt. Kartons bieten eine attraktive Regalpräsentation und den Druck von Barcodes für nahtloses Scannen an der Kasse. Einzelhändler und Verbraucher schätzen die Einfachheit des Recyclings und vertrauen auf die gegebene Recycling-Infrastruktur von Kartons.

Karton: die nachhaltige Lösung.

Die Klimakrise steht ganz oben auf der Agenda der Verbraucher. In einer Verbraucherumfrage im Jahr 2021 haben wir mehr als 7000 Erwachsene befragt: "Was ist Ihrer Meinung nach der beste Weg, um den Klimawandel zu stoppen?". Die drei wichtigsten Antworten waren: mehr Bäume pflanzen (32%), mehr recyceln (21%) und mehr natürliche, erneuerbare Verpackungsmaterialien verwenden (19%).

Kartonverpackungen entsprechen dieser Forderung der Verbraucher nach umweltfreundlicheren Lösungen.

Etwa 90% der in der europäischen Kartonherstellung verwendeten Holzfasern stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, vor allem in Schweden und Finnland, und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Abbau von Kohlendioxid in der Atmosphäre. Gleichzeitig ist die europäische Zellstoff-, Papier- und Kartonindustrie führend in der nachhaltigen Energienutzung. Tatsächlich stammen 56% des in der Kartonproduktion verwendeten Stroms und Dampfs aus erneuerbaren Holznebenprodukten, während 95% des verwendeten Wassers gereinigt und vor Ort mehrfach wiederverwendet werden.

Karton ist leicht zu sammeln und zu recyceln. Die Verbraucher vertrauen dem Kartonrecycling und verstehen das Sammelverfahren. Die Recyclingquote für Verpackungspapier und -karton in Europa beträgt um 84.2% .  Kartonfasern können mehr als 25 Mal recycelt werden, was sowohl dem Kartonrecyclingsystem als auch dem Umweltprofil von Kartons zugute kommt.

Neben der Nachhaltigkeit gibt es noch weitere Vorteile, die für die Verwendung von Kartons sprechen:

  • Leichtes Gewicht: Technologische Fortschritte haben das Gewicht von Faltschachteln erheblich reduziert, ohne ihre Integrität zu beeinträchtigen. Kartonverpackungen für dieselben Produkte sind in den letzten 20 Jahren um 40% leichter geworden, was die Rohstoff- und Transportkosten erheblich reduziert.
  • Stärke und Form: Carton-Verpackungen sind von Natur aus stabil und bieten einen perfekten Produktschutz. Sie schützen vor Beschädigungen während des Transports zwischen Hersteller, Auslieferungslager und Einzelhändler.  Sie kann auch so konzipiert werden, dass die Palette für eine einfache und kostengünstige Distribution optimal genutzt wird.
  • Regalfertig: Bedruckte Sekundärpackungen, die mehrere Packungen enthalten, machen die Handhabung und das Auffüllen im Geschäft einfacher und effizienter und sind zudem ein Blickfang für die Kunden.

Für Markenartikler und Einzelhändler gleichermaßen ist Karton das perfekte Substrat, um einen hohen Wiedererkennungswert und eine starke Wirkung im Regal zu erzielen.

Untersuchungen zeigen, dass ein hoher Prozentsatz der Käufer (40%) Marken, die in Karton verpackt waren, durchweg richtig erkannte. Der Wiedererkennungswert von Karton war doppelt so hoch wie der des nächstgelegenen konkurrierenden Verpackungsmaterials.

Ein weiterer beeindruckender Vorteil von Karton ist, dass er leicht in innovative Formen gebracht werden kann und dabei unendlich viele Farb- und Druckkombinationen möglich sind. Dadurch eignet er sich perfekt, um ein hochwertiges Erscheinungsbild zu schaffen, das anspruchsvolle Kunden anspricht und gleichzeitig ihrem Wunsch nach nachhaltigem Einkaufen entgegenkommt.

Der Druck auf Markeninhaber, Informationen in verschiedenen Sprachen auf die Verpackung zu bringen, nimmt zu. Karton bietet eine glatte Oberfläche, auf der Texte und Grafiken für die Verbraucher leicht zu lesen sind, selbst in kleinen Schriftgrößen.

Markeninhaber und Einzelhändler in fünf europäischen Märkten sind sich einig, dass die Faltschachtelverpackung die nachhaltigste aller Verpackungsarten ist. 96% der Befragten gaben an, dass nachhaltige Verpackungen für ihr Unternehmen sehr wichtig sind.

Entscheidend ist, dass eine Verpackung aus Karton auch wirtschaftlich sinnvoll ist.

60% der Verbraucher stimmen zu, dass die Umweltauswirkungen der Verpackung eines Produkts ihre Kaufentscheidung beeinflussen; mehr als drei Viertel der Verbraucher sind bereit sind, mehr für umweltfreundliche Verpackungen zu bezahlen.  Im direkten Vergleich würden 79% der Käufer eine Kartonverpackung einer Kunststoffverpackung vorziehen.

Die Zukunft gehört dem Karton.

Lebenszyklus von Karton ...