Valmet hat bestätigt, dass es einen Umbau der Kartonmaschine im Stora Ensodem Werk Skoghall in Schweden liefern wird.
Das Hauptziel des Projekts ist die Erhöhung der Produktionskapazität der BM 8. Das zweistufige Projekt soll in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 abgeschlossen werden.

Im Oktober 2021 kündigte Stora Enso die Investition zur Erweiterung der Kartonproduktion in Skoghall an. Nach der Investition kann die jährliche Produktion in Skoghall um etwa 100 000 Tonnen auf eine Gesamtkapazität von über 900 000 Tonnen erhöht werden, vorbehaltlich der Umweltgenehmigungen. Das Projekt wird durch die Beseitigung von Engpässen in einer der bestehenden Produktionslinien in zwei Schritten durchgeführt, wobei die geplanten Wartungspausen genutzt werden.

"Die Investition stärkt die Fähigkeit von Stora Enso, hochwertige und wettbewerbsfähige Verbraucherkartonsorten für die wachsenden Kernsegmente Flüssigkeits- und Lebensmittelverpackungen herzustellen", sagt Marie Morin, Direktorin des Werks.

"Wir haben die BM 8 in Skoghall schon lange mit Stora Enso entwickelt; Valmet hat einen Umbau der gleichen Maschine in mehreren Schritten im Zeitraum 2017-2020 vorgenommen. Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit bei diesem Projekt fortzusetzen", sagt Per Holm, Vice President, Sales, Scandinavia, Valmet.

Ursprünglicher Artikel: https://www.thepackagingportal.com/industry-news/bm-rebuild-to-increase-production-capacity-at-stora-ensos-skoghall-mill-in-sweden/

Pro Carton Mitglieder, Förderer, Partner