2019-03-05

Was macht Pro Carton?

Wahrscheinlich kennen Sie die wichtigsten Aktivitäten bereits, die Pro Carton unternimmt, um das Wissen über die Vorteile von Karton und Faltschachteln zu verbreiten. Aber möglicherweise gibt es darüber hinaus noch weitere Engagements von Pro Carton, die für Sie interessant sein könnten.

Zu unseren wichtigsten Aktivitäten gehörten letztes Jahr der Start des Schulprogramms TICCIT in ganz Europa, eine Konsumentenforschung mit einer Befragung von 7.000 Käufern, die Publikation des Pro Carton-Magazins und die Vergleichsstudie zu Kunststoff und Faltschachteln sowie natürlich die Durchführung des European Carton Excellence Award und des Pro Carton Young Designers Award. Wenn Sie über irgendeines dieser Projekte mehr Informationen wünschen, besuchen sie bitte unsere Website.

Pro Carton wird außerdem regelmäßig zur Teilnahme an Konferenzen und Ausstellungen in ganz Europa eingeladen. Im vergangenen Jahr sprachen wir auf Veranstaltungen in Spanien, Italien, Österreich, Deutschland, den Niederlanden, Lettland, Frankreich, Schweden und Großbritannien. Ein Highlight war der Vortrag von Horst Bittermann auf der Smithers Pira Sustainability in Packaging Conference im Oktober, die von über 200 führenden Markeninhabern und Händlern in Barcelona besucht wurde. Einige der Events werden von den nationalen Verbänden der ECMA organisiert. Pro Carton arbeitet mit ihnen bei verschiedenen Projekten zusammen (dazu gehören Ausstellungen, Werbung und Event-Sponsoring) und bietet finanzielle und praktische Unterstützung. Einer der größten Events ist die jährliche Fachpack in Nürnberg, die jedes Jahr 45.000 Besucher anzieht. Auch im Jahr 2019 werden der FFI (der deutsche Fachverband Faltschachtel-Industrie) und Pro Carton wieder einen gemeinsamen Stand haben.

Die siegreichen Verpackungen des Excellence Awards werden bei verschiedenen anderen europäischen Messen zur Schau gestellt, auch wenn wir dort nicht selbst ausstellen, sondern Produkte und Display-Material zur Präsentation liefern. Ein Ableger des europäischen Young Designers Award sind die Young Designers-Wettbewerbe auf nationaler Ebene, die wir dieses Jahr in fünf Ländern betreuen werden.

Pro Carton schließt sich mit anderen Wirtschaftsverbänden zusammen, um die Interessen der Mitglieder bestmöglich zu vertreten, und wir bleiben dicht am politischen Geschehen dran, soweit es unsere Branche betrifft. Natürlich arbeitet Pro Carton sehr eng mit der ECMA zusammen, aber auch mit anderen internationalen Verbänden wie der CEPI (Confederation of European Paper Industries), der CITPA (International Confederation of Paper and Board Converters in Europe), Two Sides (die für die gesamte Papierindustrie Werbung machen), mit Pack2Go sowie mit Organisationen im weiteren Umfeld wie dem Paper Packaging Council in den USA (die das TICCIT-Programm initiiert haben).

Pro Carton betreibt intensive Öffentlichkeitsarbeit, um die Vorteile von Karton und Faltschachteln bekannt zu machen. In den traditionellen Medien wurde vergangenes Jahr 200 Mal in 17 verschiedenen Ländern darüber berichtet – und das sind nur die Beiträge, die uns bekannt sind. Unsere Mitglieder finden einzelne Berichte und Meldungen im Mitgliederbereich unserer Website.

egelmäßig posten wir auch in den Sozialen Medien, insbesondere auf Facebook, Twitter und LinkedIn. Wussten Sie, dass es dort auch eine spezielle Seite für den Young Designers Award gibt? Die Zahl unserer Follower ist zuletzt dramatisch gewachsen, und wir laden alle ein, uns zu folgen und die Botschaften von Pro Carton zu teilen: 2019 wird es zudem eine spezielle Social Media-Kampagne geben, um eine noch größere Reichweite aufzubauen.

Unsere Website ist eine reichhaltige Informationsquelle, sie wird regelmäßig mit Neuigkeiten aus der Branche sowie mit Beiträgen unseres Newsletters und allen Berichten und Studien aktualisiert, die unter „Publikationen“ auch heruntergeladen werden können. Die Informationen dort sind für die Nutzung aller gedacht und wir bemühen uns, sie in Formaten bereitzustellen, die übersichtlich und gut zugänglich sind – es gibt „Daumenkinos“ und die Infografiken jetzt auch als JPGs, die Sie leicht in Ihrer Kommunikation verwenden können.

Im kommenden Jahr werden wir ein Update zu unserem Umweltdatenbericht fertigstellen, eines der Ergebnisse wird ein neuer CO2-Fußabdruck sein, der sicherlich die positiven Maßnahmen widerspiegeln wird, die unsere Branche getroffen hat, um noch umweltfreundlicher zu werden, als sie ohnehin schon ist.

Unsere Hauptaufgabe ist es jedoch, weiterhin die Botschaft zu verbreiten, dass Karton erneuerbar, recycelbar und biologisch abbaubar – eben wirklich nachhaltig – ist und ein perfektes Beispiel für praktische Kreislaufwirtschaft, um so Markeninhaber und den Handel zu bestärken, sich für Karton zu entscheiden, wann und wo immer dies möglich ist. Pro Carton – Packaging for a better world.


Mitglieder, Förderer, Partner von Pro Carton

Kotkamills
Pankaboard
Smurfit Kappa
WestRock
RenoDeMedici
Storaenso
WEIG-Karton
Metsä Board
Mayr-Melnhof Karton
Mel
Kartonsan
International Paper
Iggesund
Fiskeby
Billerudkorsnas
International Packaging Group
BOBST
Heidelberg
Sappi
ECMA