2018-03-13

Vom GM

Es waren bewegte Monate seit unserem Newsletter zu Weihnachten. Die Angriffe gegen Kunststoffmüll gehen unvermindert weiter und haben offensichtlich positive Auswirkungen auf den Faltschachtelmarkt, weil Markenartikler und Einzelhändler ihre Verpackungslösungen überprüfen. Ich hoffe, dass alle unsere unmittelbaren und mittelbaren Mitglieder davon profitieren. Es versteht sich von selbst, dass es eine Reihe von Erklärungen und politischen Entscheidungen durch Regierungen und Einzelhändler gegeben hat, wobei vielleicht die dramatischte Zusage von Iceland Frozen Foods kam, dass das Unternehmen Kunststoff aus seinem Eigenmarkenprogramm vollständig verbannen wird. In den Niederlanden haben wir zudem die Einführung des ersten kunstofffreien Gangs gesehen, und ich bin mir sicher, dass wir noch viel mehr erleben werden.

Es ist jedoch wichtig, dass wir weiter auf die Vorteile von Faltschachtelkarton hinweisen, da es unter Verbrauchern immer noch welche gibt, die unzureichend informiert sind. Auch wenn sie im UK durchgeführt wurde, wo das Nachhaltigkeitsbewusstsein zugegebenermaßen weniger ausgeprägt als in einigen anderen Ländern sein dürfte, zeigte eine Untersuchung, dass eine beängstigend hohe Anzahl von Menschen immer noch denkt, dass Verpackungen auf Papierbasis zu einer Verringerung der Waldflächen führen. Wie die meisten Leser wissen werden, wachsen die europäischen Wälder jeden Tag um eine Fläche, die so groß wie 1,500 Fußballfelder ist!

Anmeldungen für die Pro Carton-“Young Designers Award” sind seit einigen Wochen möglich und bisher haben wir bereits fast 100 Einsendungen erhalten – viel mehr als jemals zuvor zu diesem Zeitpunkt. Da wir dieses Jahr die Anzahl der Gewinner verdoppelt haben, werden 4 glückliche junge Designer die Chance haben, die hochmoderne Metsä Board-Fabrik in Finnland sowie den führenden europäischen Verarbeiter von Faltschachtelkarton – Mayr Melnhof Packaging in Österreich – zu besuchen. Wir bedanken uns bei beiden Unternehmen für ihre großzügige Unterstützung.

Bei den “Carton Excellence Awards” haben wir einige der Kategorien geändert, um der Mengenaufteilung im Markt besser zu entsprechen und hoffentlich zu mehr Einsendungen aus dem Massenmarktbereich zu führen. Während es gut ist, die hochwertigen Ausstattungen und Effekte zu feiern, die am Premiumende des Marktes verwendet werden, sollten wir außerdem die strukturelle Innovation würdigen, die in alltäglicheren Produkten umgesetzt wird. Insofern hoffen wir, dass uns die neuen Kategorien helfen werden, dies zu erreichen.

Wir werden Ihnen schließlich getrennt bezüglich der neuen DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) schreiben, die am 25. Mai in Kraft tritt. Sorgen Sie bitte dafür, dass Sie bestätigen, unsere Nachrichten weiterhin erhalten zu wollen. Ansonsten verpflichtet uns die neue Gesetzgebung dazu, Sie aus der Liste zu streichen, was schade wäre.

Herzliche Grüße

Tony Hitchin
General Manager


Comments

  1. Anaca3 | June 12, 2015 in 6:05 pm

    Merci pour votre attitude responsable, ca fait plaisir de voir que de nos jours il y a encore des gens que se souci de l’environnement et de leur empreinte carbone.

    Sophie de anaca3.net

  2. Dr. Thomas Muehlenbernd | July 2, 2015 in 7:43 am

    Wir produzieren Chemikalien fuer die Entwicklung von nachhaltigen Papierverpackungen und haben daher Interesse an dieser Studie.

    besten Dank

    Th. Mühlenbernd


Pro Carton members, patrons, partners

Barcelona Carton
Pankaboard
WestRock
RenoDeMedici
Storaenso
WEIG-Karton
Metsä Board
Mayr-Melnhof Karton
Mel
Kartonsan
International Paper
Iggesund
Fiskeby
Buchmann Karton
Billerudkorsnas
Kotkamills
International Packaging Group
BOBST
Heidelberg
Sappi
ECMA