2014-07-21

Pro Carton ECMA Award 2014: Ganz Europa wartet auf die Finalisten

Kommentieren

Die Jury-Sitzung des Pro Carton ECMA Awards Anfang Juli war äußerst erfreulich: Mit über 120 Einreichungen aus 12 europäischen Ländern hat der Wettbewerb eine breitere Basis erreicht als je zuvor. Im August werden die Finalisten hier in den E-News und auf der neu gestalteten Pro Carton-Website vorgestellt, am 18. September werden die Preise übergeben – auf der Award Gala des ECMA Pro Carton-Kongresses in Sorrento (Italien).

Wie jedes Jahr gab es in der Jury alle Perspektiven der Supply Chain, was intensive Diskussionen zur Folge hatte und vor allem garantierte, dass alle wichtigen Aspekte entsprechend gewürdigt wurden:

Marken- und Design-Spezialist Satkar Gidda (SiebertHead) übernahm wieder den Vorsitz.
Die Brand Owner im Bereich Innovation vertrat Stan Akkermans (Mars).
Erstmals dabei war Martin Luh (Nestlé) für den Brand Owner-Bereich Procurement.
Neu war auch der Retail-Spezialist Marco Atzberger (EHI-Retail Institute).
Peter Klein Sprokkelhorst (Verpackungsindustrie) beriet die Jury wieder bei technischen Finessen.

Das Besondere beim Pro Carton ECMA Award 2014
Großen Wert legten die Teilnehmer auf ein stimmiges Gesamtkonzept von Produkt, Verpackung und Marketing. Jury-Vorsitzender Satkar Gidda freut sich über die hervorragende Qualität der Einreichungen:

„Dieses Jahr hatten wir die zweithöchste Zahl von Einreichungen bisher. Darüber hinaus gab es einige Lösungen von ganz besonderer Qualität. Bei der Verpackungsgestaltung wächst die Aufmerksamkeit fürs Detail. Es ist sehr beeindruckend, wie die Dinge umgesetzt werden, wie überlegt die Innovationen eingesetzt werden. Die Jury fand es entsprechend schwierig, sich zu entscheiden. Indem wir die Einreichungen aus der Sicht unserer verschiedenen Bereiche und mit unserem unterschiedlichen Fachwissen betrachteten, konnten wir eine schlüssigere Diskussion führen, welche Designs und welche Verpackungen hervorzuheben waren.“

Neu war in manchen Fällen auch das Handling: Immer mehr Verpackungen werden im Geschäft befüllt und müssen von der Anlage her dafür vorbereitet sein. Portionierung und Präsentation des Inhalts werden auf die spätere Konsumsituation („ToGo“, Geschenk, Verkostung mit Freunden …) abgestimmt.

In diesem Jahr wieder: der Pro Carton Young Designers Award
Parallel zum Pro Carton ECMA Award findet alle zwei Jahre der Pro Carton Young Designers Award statt: Zur Jury stieß dafür noch Geert Verlinden, Spezialist für den Bereich Innovation bei einem der führenden europäischen Verpackungsunternehmen – Van Genechten.

Auch hier fiel die hohe Qualität der Einreichungen auf: Ausgehend von konkreten Konsumentenbedürfnissen, wurden Modelle wie Gesamtkonzepte komplett ausgearbeitet, fast alle Teilnehmer gaben zudem aufschlussreiche Hinweise für Produktion und Marketing. Der Pro Carton Young Designers Award bringt immer wieder erfrischende Impulse für die Supply Chain, viele junge Designer zeigen großes Potenzial, man wird ihnen in den kommenden Jahren als Partner in der Supply Chain wieder begegnen.

Bekanntgabe der Finalisten und der Preisträger für beide Awards
Die Finalisten beider Wettbewerbe werden Mitte August auf den Websites von Pro Carton ECMA Award und Pro Carton Young Designers Award veröffentlicht.

Am 18. September 2014 erhalten alle Preisträger im Rahmen der Award Gala des neuen gemeinsamen ECMA Pro Carton-Kongresses ihre Auszeichnungen. Bereits um Mitternacht werden sie online sein: mit druckreifen Fotos und Hintergrundinformationen zu ihrem Erfolg.

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Pro Carton members, patrons, partners

Barcelona Carton
Pankaboard
WestRock
RenoDeMedici
Storaenso
WEIG-Karton
Metsä Board
Mayr-Melnhof Karton
Mel
Kartonsan
International Paper
Iggesund
Fiskeby
Buchmann Karton
Billerudkorsnas
Kotkamills
International Packaging Group
BOBST
Heidelberg
Sappi
ECMA