2015-01-26

Neue Reihe von Infografiken über Faltschachteln

Kommentieren

Infografik 1: Der Kohlenstoff-Kreislauf und eine Tonne

Pro Carton hat eine Reihe von plakativen Infografiken gestaltet, um die Nachhaltigkeit von Kartonverpackungen zu veranschaulichen. Die erste Grafik beschreibt die Funktion des natürlichen Rohmaterials von Karton – Holzfasern aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern – im Kohlenstoffkreislauf der Umwelt.

infographic_1

Wachsende Wälder sind wirksame Kohlenstoffspeicher, wenn sie nachhaltig bewirtschaftet werden. Der Kohlenstoff wird in den Bäumen und in den Produkten aus Holzfasern „eingeschlossen“. Recycling verlängert dies noch weiter. Am Ende des Lebenszyklus der Faltschachtel, wenn der Kohlenstoff freigesetzt wird, kann er von den nachhaltig bewirtschafteten Wäldern wieder absorbiert und gespeichert werden.

onetonne

Karton wird aus Holz und Zellulose (und Füllstoffen) erzeugt. Zellulose entsteht in der Photosynthese durch Umwandlung von Kohlendioxid und Wasser in Zucker und Sauerstoff. Der Zucker wird zu Zellulose polymerisiert, der Sauerstoff freigesetzt. Eine Tonne Karton enthält Zellulose, die 1474 kg Kohlendioxid gespeichert hat, das in 402 kg Kohlenstoff umgewandelt wurde.

Die folgenden Ausgaben der E-News von Pro Carton enthalten weitere Informationen über die Nachhaltigkeit jener europäischen Wälder, die für die Erzeugung von Karton eingesetzt werden.

Weitere Informationen im Kapitel „Sustainability“ auf der Website von Pro Carton oder bei Jennifer Buhaenko, Pro Carton: buhaenko@procarton.com

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Pro Carton members, patrons, partners

Barcelona Carton
Pankaboard
WestRock
RenoDeMedici
Storaenso
WEIG-Karton
Metsä Board
Mayr-Melnhof Karton
Mel
Kartonsan
International Paper
Iggesund
Fiskeby
Buchmann Karton
Billerudkorsnas
Kotkamills
International Packaging Group
BOBST
Heidelberg
Sappi
ECMA