2015-01-27

Infografik 2: Forests and Cartonboard

Kommentieren

Um die Nachhaltigkeit von Kartonverpackungen zu veranschaulichen, hat Pro Carton eine Reihe von plakativen Infografiken gestaltet – hier präsentieren wir die zweite. Sie sind bei Pro Carton auch als Tragtasche für Unterlagen erhältlich – aufgeklappt ergibt der Pro Carton Sustainability Poster Bag ein Poster mit allen Grafiken. Am besten gleich kostenlos bestellen auf dieser Website www.procarton.com.

 

Infografik 2: Wälder sind eine erneuerbare Ressource für Faltschachteln

Die Infografik über die Bewirtschaftung der Wälder beleuchtet Fakten über europäische Wälder, die primäre Rohstoffquelle für die Kartonverpackungs-Industrie. Sie sind eine nachhaltige und erneuerbare Ressource, und die Waldfläche in Europa wächst – seit 1950 über 30 Prozent.

infographic_w

Die europäische Papier- und Kartonindustrie sorgt für die Wälder, die sie nutzt: Sie unterstützt nachhaltige Bewirtschaftung und Zertifizierungssysteme. Diese europäischen Wälder werden in einer Weise bewirtschaftet, „die ihre Biodiversität, ihre Produktivität und ihre Fähigkeit erhält, heute und in Zukunft wichtige ökologische, ökonomische und soziale Funktionen auf lokaler, nationaler und globaler Ebene zu erfüllen, und die andere Ökosysteme nicht schädigt“ (in den Worten des European Agreement on Sustainable Forestry).

In einer der nächsten Ausgaben der E-News von Pro Carton folgt die Geschichte des CO2-Fußabdrucks von Karton.

Weitere Informationen im Kapitel „Sustainability“ auf der Website von Pro Carton oder bei Jennifer Buhaenko, Pro Carton: buhaenko@procarton.com


Comments

  1. Augeraud Florent | June 1, 2015 in 10:53 pm
    Reply

    Clear and well-done insight.

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Pro Carton members, patrons, partners

Barcelona Carton
Pankaboard
WestRock
RenoDeMedici
Storaenso
WEIG-Karton
Metsä Board
Mayr-Melnhof Karton
Mel
Kartonsan
International Paper
Iggesund
Fiskeby
Buchmann Karton
Billerudkorsnas
Kotkamills
International Packaging Group
BOBST
Heidelberg
Sappi
ECMA