Volume Markets

Winner

Reload, the perfume mini-spray

Official name of entry:
Reload, the perfume mini-spray
Entrant: Carton Producer:
Brand Owner:
Structural Designer:
Graphic Designer:
Cartonboard Manufacturer:

Eine für alle

Die Idee kam von einem Unternehmen, dass disruptive Lösungen für den Schönheitsmarkt entwickelt. Kern des Ansatzes war die Suche nach einer Verpackung, die sowohl im Laden als auch online funktioniert. Durch die geringe Menge können die Konsumenten den gewünschten Duft relativ günstig testen. Mit dem beigelegten Gutschein erhält der Konsument sowohl Informationen als auch einen Preisnachlass. Er muss sich dafür lediglich mit einem Code auf der Website des Kunden anmelden, der ihn so weiterhin ansprechen kann.
Verschiedene Parfumhersteller haben sich diesem Konzept angeschlossen und eigene Auftritte gestaltet, die zu ihrem jeweiligen Corporate Design passen. Entstanden sind High End-Designs mit Prägungen, Goldfolien und einem bedruckten Innenkarton. Die enthaltene Sprühpumpe kann wiederverwendet werden, was den Nachhaltigkeitsaspekt zusätzlich stärkt. Auch der Einsatz, der das Mini-Spray fixiert, kann immer wieder verwendet und muss nicht weggeworfen werden. Die Fixierung von Einlage und Gutschein war schwierig: Nur Karton konnte alle Anforderungen an diese Verpackung erfüllen.

Jury comments

Das Produkt von „Reload“ dient als Parfumzerstäuber für die Düfte großer Kosmetikhäuser. Es dient als Behälter für die verschiedenen Parfums und kann immer wieder benutzt werden. Bei dieser Kartonverpackung gefiel den Juroren die Art, wie die Elemente an ihrem Platz gehalten werden sowie auch die feingliedrige Druckgestaltung im Inneren.

Finalists

Artisan Styled Maldon Salt Packs

Official name of entry: Artisan Styled Maldon Salt Packs
Entrant: Cartonboard Manufacturer: Mayr-Melnhof Karton
Carton Producer: Qualvis Print & Packaging
Brand Owner: Maldon Crystal Salt Company
Structural Designer: Qualvis Print & Packaging
Graphic Designer: Pearlfisher
Salz der Erde
Die Wahl fiel auf die Faltschachtel, weil sie für die kleinen Serien die größte Flexibilität bot, aber auch, weil sie viel Platz für Werbung bietet. Doch Maldon war schon immer eine Kartonverpackung, das ist einfach Teil der Identität. Kreative Gestaltung kann hier in verschiedenen Serien stufenweise getestet werden. Das Salz wird in 60 Länder exportiert. Über Social Media kam riesiger Zuspruch von Kunden, Käufern und Konsumenten.

Bi‘rüya Shelf-ready display design by DD

Official name of entry: Bi‘rüya Shelf-ready display design by DD
Entrant: Carton Producer: Duran Dogan Printing and Packaging
Brand Owner: Ulker Çikolata
Structural Designer: Duran Dogan Printing and Packaging
Graphic Designer: Matris
Cartonboard Manufacturer: Kartonsan
Entgegenkommend
„Bi'Rüya“ bedeutet auf Türkisch „ein Traum“. Unter diesem Namen sollte eine völlig neue Schokoladenerfahrung Wirklichkeit werden. Die mehrschichtige Faltschachtel unterstützt das Gefühl des „Handgemachten“. Das speziell gestaltete Display wirkt anziehend im Regal. Durch seine Neigung bietet es einen attraktiven Anblick. Aufgrund des Erfolges hat der Kunde das Konzept bereits auf eine weitere Marke übertragen.

Signal WHITE NOW

Official name of entry: Signal WHITE NOW
Entrant: Other: rlc packaging group
Carton Producer: rlc packaging group, Leunisman
Brand Owner: Unilever
Structural Designer: brandpack Gmbh
Graphic Designer: Unilever
Cartonboard Manufacturer: Stora Enso
Karton kann mehr
Das Briefing lautete: die zuvor vollständig aus PET bestehende Verpackung durch eine neue Hybrid-Variante aus Karton mit deutlich geringerem Kunststoffanteil zu ersetzen – nicht zuletzt, weil das Vorläufermodell schnell brüchig wurde. Die neue Konstruktion ermöglicht den Blick auf das Produkt von drei Seiten aus. Wichtig war die ganzheitliche Herangehensweise: Konstruktion, Produktion und Abpackprozess sind genau aufeinander abgestimmt.