Non-food

Winner

VIVA Bottle-Hänger

Official name of entry:
VIVA Bottle-Hänger
Entrant: Carton Producer:
Brand Owner:
Structural Designer:
Graphic Designer:
Cartonboard Manufacturer:

Optimaler Einsatz

Die Idee zu dieser Konstruktion entstand aus einer handgefertigten Ausführung auf dem Markt. Es geht um einen einfachen Eyecatcher-„Stopper“ mit der Möglichkeit, die SIGG VIVA-Flasche aufzuhängen. Einfaches Handling und optimale maschinelle Verarbeitungsmöglichkeiten zeichnen dieses Produkt aus.
Der Bottle-Hänger wird mit sehr geringem Materialeinsatz realisiert. Die Vorrichtung bietet eine originelle Optik und genügend Platz für Produktinformationen. Die grafische Gestaltung ist klar und einprägsam und konzentriert sich auf die Produktlinie VIVA. Die ausklappbare Werbefläche des Bottle-Stoppers verstärkt die Wirkung. Das schlichte, aber wirkungsvolle Design passt zu den verschiedenen Farben der Flaschen.
Die Flasche wird durch Einrasten der „Nasen“ optimal fixiert. Die Werbefläche „Stopper“ wird sehr einfach mit einem Fingerdruck aufgeklappt. Die einseitig bedruckte Konstruktion kann maschinell in einem Durchgang geklebt werden. Die Verpackung ist zu 100 Prozent recycelbar.
Dieser Hänger besticht durch hohe Attraktivität, alle nötigen Informationen finden sich auf der Rückseite. Die Verpackung verleiht dem Produkt eine Premium-Wahrnehmung am POS. Es war SIGG sehr wichtig, dass diese Lösung die Gesamterscheinung der Produktpalette kommuniziert.

Jury comments

Die Jury war beeindruckt davon, wie diese Verpackung gestaltet wurde, um ein Produkt mit schwieriger Form zu fixieren und zugleich zu präsentieren. Flaschen sind immer schwer zu verpacken, besonders, wenn sie zugleich gut sichtbar sein müssen. Dieses Verpackungssystem hält die Flaschen sicher und ermöglicht zugleich eine wirkungsvolle Präsentation am POS – mithilfe eines „hanging tab at the top“. Der verwendete Karton war stark genug, um den Inhalt gut zu halten. Durch dieses System wurde die Verpackung auf ein Minimum reduziert, und das bei maximaler Wirkung.

Finalists

Gift box Heinemann

Official name of entry: Gift box Heinemann
Entrant: Carton Producer: Hammer GmbH
Brand Owner: Gebrüder Heinemann
Structural Designer: Hammer GmbH/Gebr. Frank GmbH & Co. KG
Graphic Designer: Terrahe & Co. KG
Cartonboard Manufacturer: Stora Enso
Eyecatcher nach Maß
Diese Geschenkverpackung gibt es in drei Größen für verschiedenste Produkte: Flaschen, Kosmetika, Süßigkeiten und vieles mehr. Das gewählte Produkt wird nach dem Kauf in die Faltschachtel gelegt und kann sofort als Geschenk überreicht werden. Passend zum Verkaufsort Flughafen kann die Geschenkverpackung aber auch platzsparend verstaut und erst nach der Ankunft verwendet werden. Beim Aufrichten entsteht der Deckel durch eine spezielle Rosetten-Sonderklebung. Er wird durch einfaches Herunterdrücken nach dem Befüllen sicher verschlossen.

New packaging for hearing products

Official name of entry: New packaging for hearing products
Entrant: Carton Producer: Eson Pac AB
Brand Owner: Comfort Audio AB
Structural Designer: Kjell Svensson
Graphic Designer: Johan Sahlin, industrial designer
Cartonboard Manufacturer: Iggesund Paperboard
Höchste Meisterschaft
Diese völlig neue Art der Verpackung entstand aus dem Anliegen von Comfort Audio, die bisherige Lösung zu ersetzen und die Anzahl verschiedener Verpackungen für die 25 Produkte zu reduzieren. Die Premium-Verpackung wurde aus über 20 Teilen vollständig aus Karton konstruiert, sie kann mit herkömmlichen Techniken erzeugt werden. Das neue Konzept ersetzt fünf alte Verpackungen, es ist zudem für den Konsumenten einfacher zu benutzen, logistisch effizienter, kompakter, leichter und nachhaltiger.

Steinel Cristal Refill Sticks

Official name of entry: Steinel Cristal Refill Sticks
Entrant: Carton Producer: Cosack Printing and Packaging GmbH
Brand Owner: Steinel Vertrieb GmbH
Structural Designer: Cosack Printing and Packaging GmbH
Graphic Designer: advertising world Stuttgart
Cartonboard Manufacturer: BillerudKorsnäs
Praktisch und präsent
Diese Verpackung verbindet exzellenten Schutz des Produkts und gutes Handling für den Verbraucher mit einer hervorragenden Präsentationsmöglichkeit am POS. Ein Sichtfenster zeigt unmittelbar, worum es bei den Sticks in verschiedenen Formen und Farben geht. Der Konsument kann die zweiteilige Verpackung problemlos verwenden, leicht öffnen und wieder verschließen. Durch enge Zusammenarbeit zwischen Cosack und Steinel kam die neue Lösung rasch auf den Markt. Sie bringt dem Produkt einen deutlichen Wettbewerbsvorteil und kann problemlos recycelt werden.